GSC | Gesammelte Schätze im August


Puh, die Zeit rennt dieses Jahr aber auch schon wieder vor sich hin und man hat kaum mal eine Minute Zeit um zu genießen... Geht das nur mir so, oder auch euch?
Ich habe im vergangenen Monat mal wieder wenig Zeit zum Lesen gehabt. Ich habe mein drittes und letztes Pflegepraktikum abgeschlossen und war nach 8,5 Stunden Arbeit (inkl. um vier Uhr aufstehen) meist zu erledigt um noch wirklich intensiv zu lesen. So kommt es, dass ich auch nur ein einziges Zitat sammeln konnte... Aber das ist immerhin schon mehr, als im letzten Monat ;-)



"'Manchmal ist es einfacher, um Verzeihung als um Erlaubnis zu bitten'"
- Snow. Die Prophezeiung von Feuer und Eis, Danielle Paige, Pos. 2304, Thienemann

Das war es auch schon. 
Ich weiß, es ist noch einige Zeit bis nächstes Jahr, aber ich möchte schon einmal ankündigen, dass ich 2018 die Challenge nicht weiterführen werde. Ich schaffe es in diesem Jahr schon gar nicht sie so toll zu leiten, wie es Kathrin in den letzten beiden Jahren gemacht hat und nächstes Jahr (eigentlich schon nächstes Semester) wird noch weniger Zeit bleiben. Ich würde euch gerne viel eher besuchen kommen und manchmal vergesse ich es ganz. Das tut mir leid, ihr sollt bloß wissen, dass das gar nicht meine Absicht ist... Wenn sich also jemand berufen fühlt nächstes Jahr seine Hand hierüber zu halten: Melde dich bei mir! Es wäre sehr schade, wenn die Gesammelten Schätze aussterben müssten...

Liebste Grüße,
Mareike 

Kommentare

  1. Liebe Mareike,

    ich versteh dich so gut! Im Studium hatte ich damals immer 50- oder 60-Stunden-Wochen und dachte mir: "Wenn du erstmal im Berufsleben stehst mit nur 40 Stunden pro Woche, kommst du endlich mehr zum Lesen und Bloggen." Pustekuchen! Klar, ich habe jetzt endlich meine Wochenenden für mich und bin unter der Woche nicht immer erst 20 oder 21 Uhr daheim, aber die nutze ich dann eben auch für andere Dinge und manchmal bin ich nach dem Job, gerade wenn ich von einem Termin zum nächsten sprang, dermaßen platt, dass mehr als 10 Seiten in einem Buch nicht drin sind.
    Erst nach zwei Jahren habe ich nun endlich eine Art Rhythmus für mich gefunden und finde zumindest zum Bloggen mehr Zeit und Energie.

    Mach dir also keinen Stress. Der Blog und das Lesen sind dein Hobby - tu es dann, wenn Kopf und Bauch bei dir ja sagen.

    Ich kann daher auch verstehen, dass du die Challenge im neuen Jahr nicht fortsetzen wirst. Grundsätzlich ist sie ja nicht mit so viel Aufwand verbunden, aber man bekommt eben doch immer ein schlechtes Gewissen, wenn man den Beitrag nicht "pünktlich" veröffentlicht oder mit den Verlinkungen nicht hinterher kommt etc. Und wenn man eh schon wenig Zeit zum Bloggen hat, möchte man die Momente dafür nicht mit "Muss"-Artikeln verbringen, sondern mit Themen, die in diesem Moment für einen wichtig sind. Das waren u.a. auch Gründe, warum ich die Challenge - so sehr ich sie liebe - kein drittes Jahr fortgesetzt habe. Prioritäten und so ;)

    Ich hoffe aber, dass jemand anders die Challenge fortsetzen wird. Es muss ja auch nicht mal unbedingt einen Challenge-Charakter haben mit Verlinkungen und allem, was dazu gehört. Vielleicht kann man auch einfach eine Rubrik eröffnen (ähnlich wie die "Montagsfrage"), bei der jeder mitmachen kann, wann und wie er will und niemand zu irgendetwas verpflichtet ist...

    Doch für den Moment kommt hier erst einmal mein August-Schatz: http://www.phantasienreisen.de/2017/09/01/challenge-gesammelte-schaetze-2017-august/

    Liebe Grüße und eine erholsame, restliche Woche wünscht dir
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,

      danke für deinen großartigen, langen Kommentar! Ich sehe das genauso wie du. Das Lesen und Bloggen sind für mich der größte Ausgleich zum Alltagsstress und deswegen möchte ich einfach dann etwas posten, wenn es mir passt und nicht, wenn der Kalender es mir vorschreibt.
      Ich finde deine Idee mit der Rubrik großartig! Ich würde definitiv auch weiterhin meine Schätze posten (schon allein das markieren meiner Lieblingsstellen hat sich in den letzten Jahren so zum Normalen beim Lesen entwickelt, dass ich mir kaum vorstellen könnte, das nicht mehr zu machen...). Nur vielleicht nicht unbedingt im Verlauf von 30 Tagen.

      Ich sende das hier jetzt ab und schaue dann bei dir vorbei :)

      Liebste Grüße,
      Mareike

      Löschen
  2. Hallo Mareike,

    ich kann mich Kathrin nur anschließen und habe vollstes Verständnis dafür, dass du die Challenge nächstes Jahr nicht mehr betreuen möchtest. Sicherlich kommt sie in gute Hände. =)

    Hier sind also meine August-Schätze: https://woerterinsel.wordpress.com/2017/09/10/gesammelte-schaetze-august-2017/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sophie :)

      Das hoffe ich wirklich sehr, oder das wir es ansonsten eben - wie von Kathrin vorgeschlagen - als eine Art Rubrik bei uns einführen :)
      Ich schaue direkt mal bei dir vorbei!

      Alles Liebe,
      Mareike

      Löschen
  3. Hallo Mareike,

    nachdem ich im Juli so viele Schätze gefunden habe, habe ich im August überhaupt nichts gefunden.

    Ich versteh es gut, dass du die Challenge nicht noch ein Jahr übernehmen wirst - auch ich hab in den letzten Jahren immer weniger Zeit für meinen Blog :-/.

    Aber ich hoffe, dass sich jemand finden wird, der eine neue Runde leiten wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach siehst du, dann gleichen wir uns ja gegenseitig aus :D Letzten Monat ich, diesen Monat du... aber freut mich, dass du trotzdem vorbeigeschaut hast :)
      Irgendwie kriegen wir das sicher am Laufen gehalten ;)

      Liebste Grüße,
      Mareike

      Löschen
  4. Huhu Mareike :)

    Das kenne ich auch nur zu gut! Wenn die Zeit zum Lesen fehlt kann das schon sehr frustrierend sein, aber es wird wieder besser 😊

    Ein richtig schönes Zitat, das Buch liegt schon auf meinem SuB bereit und ich freue mich auf die Geschichte! Ich bleibe außerdem sehr gerne als Leserin.

    Lieeb Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal
    Mein Blog bei Facebook

    AntwortenLöschen