Carlsen-Adventskalender | Das 13. Türchen


Kaum zu glauben, dass schon wieder mehr als der halbe Advent vorbei ist... Nachdem wir gestern quasi Bergfest feiern konnten, geht es aber heute direkt weiter. Der Carlsen Verlag ist ungelogen einer meiner liebsten Verlage überhaupt. Ich glaube, kaum ein andere Verlag veröffentlicht jedes Jahr so viele Bücher, bei denen ich denke "Wow! Das muss ich echt lesen!". Als die liebe Ramona auf der Frankfurter Buchmesse das kommende Programm vorstellte, war ich wieder einmal viel zu begeistert davon und habe viel zu viele Sachen aufgeschrieben :D
Welche Carlsen dieses Jahr unsere Favoriten waren, das stellen euch eure Weihnachtswichtel heute vor!


Hach, ich weiß gar nicht so recht, wofür ich mich entscheiden soll... Die Percy Jackson Bücher? Oder Der nasse Fisch?
Nein, ich denke, ich bleibe bei Spiel der Macht von Marie Rutkoski. Ich bin an Spiel der Macht mit dem Gefühl heran gegangen, dass ich es wirklich lesen möchte, aber mit der Erwartung, dass es mir eigentlich nicht besonders gefallen würde. Im Nachhinein bin ich einfach froh, dass meine Neugier gesiegt hat. Kestrel ist eine sehr viel facettenreichere und stärkere Protagonistin, als ich gedacht hätte und die Welt zugleich so fern und so nah an der Realität, dass dieses Buch zu etwas ganz Eigenem wird. Wenn ihr eine Geschichte lesen wollt, die euch fordert (auf jeder Ebene, besonder emotional) und noch ganz viel Platz nach oben lässt, ist das euer Buch für den Last-Minute-Wunschzettel!


 Jill von Letterheart

Juno Dawson hat mich mit Clean einfach überrumpelt – nicht nur, dass ich ganz andere Vorstellungen hatte, es war das Gesamtpaket. Es wurde kein Blatt vor den Mund genommen und die Situationen schonungslos geschildert.
Ich war schockiert, tief getroffen und habe mich auf eine Art und Weise mit der Thematik auseinandergesetzt, wie ich es ohne diese Geschichte wohl nie getan hätte.
Aus Zufall habe ich entdeckt, dass ich sogar bereits ein Buch der Autorin gelesen habe – Sag nie ihren Namen – dieses Buch hat sie allerdings unter ihren vorherigen Namen James Dawson veröffentlicht.
Juno lebt noch nicht lange als Trans-Frau und hat es sich zur Aufgabe gemacht, mehr über das Thema aufzuklären und anderen Menschen in derselben Situation beizustehen, was sicherlich dazu beigetragen hat, dass Clean so authentisch wirkt.

 Sanne von Papierplanet

Mein Lieblingsbuch von Carlsen dieses Jahr ist definitiv "Du wolltest es doch" von Louise O'Neill. Nicht nur greift dieses Buch eine wichtige Thematik auf, es konfrontiert die Leser*innen auch mit gegenwärtigen gesellschaftlichen Problemen, denen wir uns stellen müssen, damit so das, was in diesem Buch passiert, nicht wieder passiert. Es war schwierig zu lesen, aber ich bin froh, es getan zu haben.


 Julia von The Book Dynasty

Ich habe mich für „Grindelwalds Verbrechen“ entschieden. Anders als viele Meinungen die ich gehört habe, mochte ich den Film nämlich sehr gerne und habe mich auch unglaublich auf das Drehbuch gefreut. Wie schon beim Drehbuch von „Phantastische Tierwesen“ hat man hier nämlich noch Dinge erfahren, kleine Details die einem im Film vielleicht nicht aufgefallen sind und das fand ich einfach unglaublich spannend. Und dann die Tatsache einfach wieder nach Hogwarts zu kommen und nach Hause in die magische Welt. Ich konnte mir für dieses ja nicht wirklich etwas schöneres vorstellen.

 Kücki von It's Kuecki


Da der Carlsen-Verlag in diesem Jahr endlich "The Winner's Curse" von Marie Rutkoski auch auf Deutsch rausgebracht hat, war es für mich mal wieder Zeit für einen Reread. Wie schon beim ersten Mal konnte mich das Buch wieder begeistern. In ihrem Werk vereint Rutkoski vielschichtige Charaktere, die Fehler haben und Fehler machen, eine überraschend politische, faszinierende Story und ein Konzept, das trotz des Fantasysettings aktuell und greifbar ist. Kestrel ist für mich eine meiner liebsten Protagonisten und ich liebe es, wie Rutkoski es schafft, sie in eine Liebesgeschichte zu verwickeln, ohne, dass sie ihr eigenes Feuer verliert. Eine tolle Buchreihe, freue mich schon, wenn nächstes Jahr auch Teil 2 für deutsche Leser rauskommt :)

Nicci von Trallafittibooks

Zusammen sind wir Helden hat mich durch die überraschende Tiefgründigkeit ziemlich beeindruckt. Bei den drei Jugendlichen handelt es sich um drei wahrliche Helden aus einem kleinen religiösen Ort, die aus ihren vorgegebenen Systemen ausbrechen und mehr vom Leben wollen. Am Ende konnte ich das Buch mit einem guten Gefühl zu klappen. Ich würde mir wirklich wünschen, dass ganz viele Menschen die Geschichte von Dill, Travis und Lydia lesen, besonders auch jugendliche Bücherwürmer. Ich wurde von vielen Aspekten total überrascht, zumal ich aufgrund des Klappentextes so etwas wie eine jugendliche, roadtripmäßige Comig of Age-Story erwartet hatte, aber dieses Buch ist so viel mehr – und etwas ganz Besonderes.

Sandra von Piglet and her Books

Eines meiner Highlights aus dem Carlsen-Verlag aus diesem Jahr ist „Jeder von uns ist ein Rätsel“ von A.J. Steiger. Das Buch überzeugt mit einem gelungenen Rund-um-Paket. Alive und Stanley waren für mich zwei liebenswerte und reale Protagonisten. Nichts wirkte aufgesetzt, es wurde durch und durch gezeigt wie sehr Alvie unter den Umständen leidet und wie falsch die Einstellung unserer Gesellschaft in Bezug auf Toleranz und Akzeptanz teilweise ist. „Jeder von uns ist ein Rätsel“ berührt den Leser auf so vielen Ebenen. Ein tolles Buch, das unbedingt mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Das Buch verdient definitiv mehr Aufmerksamkeit und gehört auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights!





Stella von Stellette reads

Marci Lyn Curtis hat mich bereits mit ´Alles, was ich sehe" schwer beeindruckt, weswegen ich auch ihr neustes Werk `Dieser Augenblick, erschreckend und schön´ unbedingt lesen musste. Erst im vergangenen Monat habe ich diesen Schatz beendet und war wieder in einem Sog, der mich einmal durch die Gefühlsachterbahn gejagt hat.

Die Protagonisten erleidet einen schweren Verlust und muss sich zurück ins Leben kämpfen. - An einem Ort, an dem sie auf alte Freundschaften und ihre ehemalige große Liebe trifft. Sie alle haben eine Geschichte, die sie miteinander verbindet...
Die Story ist sehr emotional, teils bedrückend, aber auch unfassbar tiefgründig. Trotz der ernsten Thematik habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Autorin schafft es einem mit ihren Schreibstil einzulullen. Für mich schreibt sie Wohlfühlbücher, die ernste Themen aufgreifen, aber nicht den Humor dabei verlieren. Den Nachklang verspüre ich immer mal wieder. Dieses Buch wird mich nicht mehr so schnell loslassen!
Ganz große Empfehlung an alle, die gerne zwischen den Zeilen versinken.





*****************
Kommen wir nun zum Gewinnspiel, denn natürlich könnt ihr auch heute wieder für ein tolles Carlsen-Überraschungspaket in den Lostopf hüpfen!
Beantwortet mir dafür folgende Frage:

Welches Buch war dein absolutes Jahreshighlight und warum?


Teilnahmebedingungen:
  • Um teilzunehmen kommentiere täglich unter den jeweiligen Beiträgen, für jeden Kommentar erhält du ein Los, so kannst du am Ende bis zu 24 Lose sammeln.
  • Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich und mit Wohnsitz in Deutschland möglich. Solltest du unter 18 sein, dann benötigst du das Einverständnis eines Erziehungs- oder Sorgeberechtigten.
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Gewinner oder die Gewinnerin einverstanden, öffentlich auf den teilnehmenden Blogs und den zugehörigen Social Media-Accounts mit Namen genannt zu werden.
  • Die Gewinne werden vom Carlsen Verlag gesponsert. Der Versand erfolgt über den Carlsen Verlag, daher erklärt ihr euch mit Teilnahme damit einverstanden, dass im Gewinnfall eure Adresse an den Carlsen Verlag weitergegeben und ausschließlich für den Buchversand genutzt wird.
  • Eure Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nach Versand des Gewinnes endgültig gelöscht.

Gewonnen haben:
Anna Radke
Elisabeth S
Daniela Schubert-Zell 


Meldet euch bei mir unter Mareike.k.9@gmail.com.

Vielen, vielen Dank an den Carlsen Verlag für die Unterstützung und Mitausrichtung dieses Kalenders! Hier seht ihr noch einmal alle Teilnehmerinnen (mit ihren ersten Posts), schaut unbedingt bei ihnen vorbei:

Tag 1: The Book Dynasty | Tag 2: Stellette reads | Tag 3: Trallafittibooks | Tag 4: Papierplanet | Tag 5: Letterheart | Tag 6: heyitskuecki | Tag 7: Reading Penguin | Tag 8: Piglet and her books | Tag 9: The Book Dynasty | Tag 10: Trallafittibooks | Tag 11: Letterheart | Tag 12: Stellette Reads | Tag 13: Reading Penguin | Tag 14: Piglet and her books | Tag 15: Papierplanet | Tag 16: heyitskuecki | Tag 17: Letterheart | Tag 18: Stellette Reads | Tag 19: Trallafittibooks | Tag 20: Papierplanet | Tag 21: The Book Dynasty | Tag 22: heyitskuecki | Tag 23: Piglet and her books | Tag 24: Reading Penguin

Kommentare

  1. Hey.
    Ich find es immer schwer mich auf ein Highlight fest zusetzen. Ich habe grade mal in meiner Leseliste von diesem Jahr gestöbert und mir ist gleich die "Feral Moon" Reihe ins Auge gestochen. Diese Trilogie habe ich geliebt! Sie war so ganz anders als erwartet. Es ist spannend, aber auch traurig und herzzerreißend. Eine wahnsinnig tolle Dystopie, die auf keinen Fall langweilig wird.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und danke für das tolle Gewinnspiel 😊

    Mein Jahreshighlight bis jetzt ist Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl. Ich liebe die verschiedenen Charaktere und vor allem die Weltgestaltung. Das Buch hatte für mich keine Längen und war bis zum Ende spannend. Es dauert nur leider zu lange bis der zweite Teil rauskommt 😔

    Liebe Grüße
    Janine Pelz

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    mein Jahreshighlight ist 'Vertrauen und Verrat' von Erin Beaty.
    Ich mochte einfach das Gesamtpaket. Es gab eine Liebesgeschichte, aber es war auch spannend und es hat mich beim lesen in die Irre geführt.Das ich beim lesen nur so dachte: Was! Nein, das darf nicht sein! Genau das macht es für mich zu einem Highlight.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe, dass mein absolutes Highlight noch kommen wird: Queen of Air and Darkness...
    Aber außerdem traumhaft waren noch: Thunderhead, Restore Me und The Song of Achilles!

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir war es Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo. Ich lese sehr gerne High Fantasy und hatte die Autorin bislang gar nicht auf dem Schirm. Der Roman hat mich begeistert (über Teil 2 kann ich noch nicht viel sagen, bin erst am Anfang). Es stimmt einfach alles: Setting, die Charaktere und ihre Entwicklung, es gibt jede Menge Geheimnisse und einen spannenden Cliffhanger.

    Ich wünsche ein schönes drittes Adventswochenende und drücke die Daumen,
    lg, Melanie
    lotti_karotti74 at gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Mein Highlight war Der Insasse:) ich fand das Buch wieder so spannend und es kommt schon nahe an die Therapie dran, was meiner Meinung nach sein bestes Buch ist �� ich könnte das Ende nicht voraussehen und das mag ich so an seinen Büchern !

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marieke,

    ich hatte gestern morgen einen Kommentar geschrieben (da waren erst zwei online) und sehe heute, dass der gar nicht online ist �� Ist der in den Spams gelandet? Ansonsten muss bei der Übertragung etwas schief gegangen sein. Oh Nein ��Ich hatte geschrieben, dass meine Jahreshighlights aus dem Carlsen-Verlag "Der Weltenexpress" und "Pasta Mista 2" waren. Der Weltenexpress hat mich mit seiner Mischung aus Technik und Magie fasziniert. Und Pasta Mista ist einfach eine schöne Liebesgeschichte. Ich würde mich soooo freuen, wenn Du meinen Kommentar noch wiederfinden würdest. Liebe Grüße, Mirai

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann und mag mich da nicht festlegen wollen weil es da soviele Gute Bücher und Reihen gibt!
    Besonder geflasht und überzeugt hat mich allerdings die Reihe von Tiphaine Somer Elin - denn ich wollte nie Bücher lesen die in die Richtung Götter gehen und nun ist diese mein Liebling und mehr als überzeugt davon bin und sie Liebe!

    LG jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Huhu! :)

    Mein absolutes Jahreshighlight war Warrior & Peace Band 1! <3

    Dieses Buch ist einfach der Wahnsinn. Mit Geschichten über Götter hat man mich meist eh schon, aber der Humor der Autorin ist so einzigartig, dass das Lesen selten so Spaß gemacht hat.
    Ich muss unbedingt langsam mal zu Band 2 greifen.

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab endlich die Weltenwanderer-Trilogie von V.E. Schwab weiter gelesen und fand sie einfach nur genial. Ich mag ihren Schreibstil super gerne und auch die Geschichte ist einfach magisch. :)
    Viele Grüße, Elisabeth

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->