Leseliste | April, April... und Bücher


Auch, wenn die erste Aprilwoche inzwischen rum ist, möchte ich euch noch die Bücher zeigen, die ich plane in diesem Monat zu lesen. Da die Uni wieder begonnen hat, habe ich jetzt auch wieder ein bisschen mehr Zeit zum Lesen. Ich finde es sehr lustig, das zu schreiben, wenn man bedenkt, dass vor nicht einmal einem Jahr Uni gleichzusetzen war mit "Du wirst keine freie Minute am Tag haben, es sei denn du willst freiwillig durchfallen". Aber ehrlich gesagt gefällt mir das so deutlich besser :D
Buch Nummer 1 ist eines, das ich eigentlich schon im Februar hatte lesen wollen und das ich bisher noch nicht einmal begonnen habe: Alles an seinem Platz von Oliver Sachs. Ehrlich gesagt weiß ich noch nicht ganz, ob ich diesen Monat überhaupt dazu kommen werde, aber ich versuche es. Inhaltlich interessiert es mich sehr, aber momentan ist bei mir (obwohl ich das Haus eigentlich nur zum Einkaufen und vielleicht einmal in der Woche für einen kleinen Spaziergang verlasse) so viel zu tun, dass ich immer gut verplant bin.

Auf Instagram hat Kücki ein Bingo mit ihren Lieblingsbüchern gepostet und wir haben dabei festgestellt, dass ich viel zu wenige davon gelesen habe. Umgekehrt übrigens das gleiche. Deswegen haben wir uns jetzt vorgenommen uns gegenseitig jeden Monat ein Buch dieser Liste auszusuchen, dass der jeweils andere lesen muss. Im April habe ich von ihr The Long Way to a Small Angry Planet von Becky Chambers genannt bekommen. Ich habe ehrlich gesagt nicht den Hauch einer Spur, worum es darin geht, ich weiß nur, dass es zu einer Reihe (Trilogie?) gehört. Mehr will ich aber ehrlich gesagt auch gar nicht wissen, bevor ich anfange, denn so komplett ahnungslos bin ich schon lange in keine Geschichte mehr gegangen und das ist aufregend!

What if it's us? von Becky Albertalli und Adam Silvera ist eines der LGBTQ-Bücher, die ich in diesem Jahr auf meiner 10 für '20-Liste habe. Da ich im März zu keinem davon gekommen bin, wird es Zeit sich wieder einmal an eines zu wagen. Wenn ich es richtig im Kopf habe, geht es um zwei Jungen, die sich zufällig bei einem Postshop treffen und aus denen bald mehr wird. Viel mehr weiß ich auch hier nicht, aber ich bin auf die Kombi der beiden Autoren gespannt! Während ich Becky Albertallis Bücher bisher wirklich mochte, konnte mich Adam Silvera mit dem einzigen Buch, das ich von ihm gelesen habe (History is all you left me) nicht so ganz überzeugen.

Vor ein paar Tagen habe ich auf Instagram schon erzählt, dass ich Wie du mich siehst von Tahereh Mafi bald lesen möchte. Da ist diese TBR-Liste hier doch der richtige Zeitpunkt, um wieder zu beginnen. In dem Buch geht es um Shirin, eine junge Muslima, die nach 9/11 aufgrund ihres Kopftuchs mit einigem klar kommen muss. - Auch, wenn sie mit dem Anschlag natürlich überhaupt nichts zu tun hatte. Das Buch soll autobiographisch inspiriert sein und ich kann mir vorstellen, dass das eine sehr emotionale Geschichte werden kann.

Zu guter letzt steht noch Poet X von Elizabeth Acevedo auf meiner Liste. Ein sich durchziehendes Thema dieses Mal, aber ich weiß auch hier tatsächlich kaum etwas über den Inhalt. Ich habe es mir vor nun schon mehr als einem halben Jahr als eine meiner beiden Physikumsbelohnungen gekauft und es ist eines dieser Bücher, die in Verform geschrieben sind, was ich zwischendurch immer mal ganz unterhaltsam finde und vor allem liest es sich in der Regel schnell, was auch immer mal ein Erfolgserlebnis ist.


Welches Buch liegt diesen Monat bei euch ganz oben auf der Wunschliste?

1 Kommentar

  1. Hallo Mareike,

    The Poet X habe ich letztens als Hörbuch gehört. Es wurde von der Autorin selbst gelesen und war unheimlich rhythmisch und fesselnd vorgetragen.
    https://www.wissenstagebuch.com/2019/08/25/hoerbuchtipp-elizabeth-acevedo-the-poet-x-2018/
    Ich hoffe, beim Lesen kommt das auch so gut rüber. Ganz viel Spaß damit.

    Ich habe mir für diesen Monat Madeline Millers „Das Lied des Achill“ vorgenommen.

    Viele Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->