Tag | Etwas anderer Wandertag


Von der lieben Mila wurde ich, vor nun schon einer ganzen Weile, getaggt. Es sind zu einem Großteil Fragen, die man im Alltag nicht unbedingt gestellt bekommt und die teils auch gar nicht so leicht zu beantworten sind... Und sie sind ungefähr so random, wie das Bild dazu :D
Schauen wir mal, wie ich mich schlage!
1. Was ist das Verrückteste, was du jemals erlebt hast?
Hmm... Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich das Verrückteste überhaupt war, aber mich aus einem Flugzeug zu stürzen ist das erste, was mir hier in den Sinn kommt. Ich muss dazu sagen, dass ich schon immer eine gewisse Höhenangst hatte. Nicht so stark, dass ich nicht in einen Glasfahrstuhl steigen kann, aber wenn ich zum Beispiel auf einem hohen Tisch stehe und nicht richtig weiß, wie ich da herunterkomme, dann geht das in die Richtung. Als ich dann vor einigen Jahren einen Fallschirmsprung machte, war das zu Beginn echt mehr, als nur unvorstellbar und fühlte sich einfach nur surreal an. Aber es war ein wirklich sehr cooles und verrücktes Erlebnis, einen Regenbogen von oben zu betrachten.

2. Was bedeutet für dich wahre Freundschaft?
In den letzten zwei Jahren habe ich, retrospektiv, zum ersten Mal so etwas, wie wahre Freundschaft erfahren. Es heißt für mich Personen zu haben, die sich von sich aus bei mir melden, denen ich immer schreiben kann, wenn ich Hilfe brauche, oder wenn ich einfach nur quatschen will. Leute, die mir ihre Gedanken anvertrauen und bei denen ich weiß, dass es andersrum genauso geht. Freunde sind für mich etwas unglaublich wichtiges und so bin ich einfach glücklich inzwischen Menschen gefunden zu haben, die meine Macken kennen und mögen oder wenigstens ertragen, mit denen ich den ganzen Abend mit einer Flasche Wein zusammen sitzen und über Gott und die Welt schnacken kann... Danke, dass es euch gibt!

3. Was ist dir lieber: Ein exotisches Essen in einem 5-Sterne Restaurant, oder ein Schokoladenkuchen aus der Bäckerei?
An sich kann man bei mir mit Schokolade echt nichts falsch machen. Es ist meine liebste Süßigkeit und ich werde Schokolade immer lieben, aber einen richtig leckeren Schokoladenkuchen kann ich mir auch selbst backen. So ein exotisches Essen dürfte selbst vermutlich schwerer zu machen sein, wenn auf der Karte also nicht gerade nur Fisch steht, nehme ich das Restaurant :)

4. Wenn du morgen mit irgendeiner neuen Eigenschaft oder Fähigkeit aufwachen könntest, welche wäre es?
Zaubern! Ich möchte endlich meine magischen Fähigkeiten spüren, nach Hogwarts gehen, Quidditch spielen, Zaubertränke brauen, .... Wer würde sich schon was anderes wünschen?

5. Angenommen du hättest einen Privatjet. Wohin würdest du heute reisen?
Hmm, also es gibt wirklich viele Orte auf der Welt, die ich unbedingt mal sehen möchte. Aktuell steht Island ganz weit oben auf meiner Bucket-List, aber ich glaube, ich würde mich für Australien/Neuseeland entscheiden. Zum einen sind die Temperaturen dort aktuell sehr viel angenehmer, zum anderen kann ich mir eine Reise nach Island eher mal salbst leisten, als eine ans andere Ende der Welt.

6. Vervollständige den Satz: Ich wünschte, dass ich jemanden hätte mit dem ich ... teilen kann.
Okay, das ist wirklich eine schwere Frage. Als erstes denkt man natürlich sofort "alles". Aber ich glaube eigentlich, dass ich inzwischen mindestens zwei Leute habe, auf die das zutrifft. Ich habe zwei Freundinnen, mit denen ich alles von meiner Lese- und Harry Potter-Sucht, über Frauenprobleme, bis hin zu meinen Sorgen und Ängsten alles anvertrauen kann. Und dazu kommen noch so ein bis zwei Handvoll andere Menschen, denen ich das Meiste davon sagen kann. Eigentlich bin ich, was das angeht, wirklich zufrieden und glücklich.

7. Wenn du irgendetwas an der Art wie du erzogen wurdest ändern könntest, was wäre das?
Ich muss sagen, ich hatte eine wirklich schöne Kindheit und auch, wenn ich Fürher wirklich häufig sauer auf Sachen war (Ich durfte zum Beispiel keinen Nintendo haben, ich hatte lange Zeit kein Haustier, ...), würde ich heute eigentlich nichts anders wollen. Dadurch, dass ich keinen Nintendo hatte, verbrachte ich meine Zeit mit Lesen, Musik und Kunst. Aus heutiger Perspektive, war das also genau richtig.

8. Wenn es Dir möglich wäre, bis zu dem Alter von 90 Jahren zu leben, und Du ab dem Alter von 30 entweder den Körper oder den Geist eines 30-Jährigen für die letzten 60 Jahre Deines Lebens behalten könntest: Was von beiden würdest Du wählen?
Sag mal, das sind aber echt mehrere Fragen hierbei, die aus diesen 36 Fragen zum Verliebtsein-Experiment stammen :D
Ich würde definitiv meinen Geist behalten wollen. Sicher ist es nicht cool, wenn man irgendwann haufenweise Tabletten nehmen muss, sich nicht mehr so gut bewegen kann und vielleicht starke Knochenschmerzen oder so hat. Ich möchte jedoch niemals auf meinen Kopf verzichten müssen. Der Gedanke, dass jemand aus meiner Familie oder ich selbst an Demenz oder ähnlichem erkranken, ist für mich einfach furchtbar. Und ein 30jähriger Geist ist ja ganz klar immer zur Weiterbildung fähig, also wäre das meine Wahl.

9. Welcher war der beste Ratschlag, den du je bekommen hast.
Schon wieder so eine schwere Frage. Ich bin mir ziemlich sicher, dass mir schon mal jemand gesagt hat, das ich einfach wie ich sein soll, dass das meine Stärke ist. Ich weiß nicht wer das war oder in welcher Situation, aber letztlich ist es einfach wahr. 

10. Gehst du lieber campen oder ins Hotel?
Das kommt ganz darauf an: Wo bin ich? Mit wem bin unterwegs? Wie ist das Wetter? Was ist für die nächsten Tage geplant? Wie ist die Preislage? An sich habe ich gegen beides absolut nichts einzuwenden. 

11Auf einer Skala von eins bis eins Komma fünf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-TAG? (Diese Frage muss in ihrem Sinn so bleiben, sonst wird nie wieder ein Wunsch von dir in Erfüllung gehen!!1!!!E1ns!!!11!!! Du darfst lediglich den Wortlaut ändern!!11!!1!!)
Wenn ich mal von dieser letzten Frage absehe, mochte ich den Tag sehr gerne. Also 1.


Sooo und zu guter letzt tagge ich:
Tina von Buchpfote
Kücki von Kueckibooks
Moni von Amezaliwa
Julia von The Book Dynasty

Kommentare

  1. Mareike, du kleine Hogwartsschülerin!

    Einfach so taggst du mich ;-)
    Ich schreibe es mir mal für kommende Woche auf und mache mit.

    Okay, wie du bist mit nem Fallschirm aus einem Lugzeug gesprungen? Alter Verwalter, du hast meinen Respekt. Ich würde heulen, wenn ich das machen müsste.

    Na, ich bin mal gespannt, was ich antworte... Ich sehe mich schon verzweifeln.. nee, Scherz.

    Liebe Grüße
    Tina



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naa Tina :D (Lange nichts mehr voneinander gehört ;))

      Ich bin schon sehr gespannt auf deine Antworten. Das sind halt echt mal... andere... Fragen :D
      Und ja, ich habe von meinem Stiefvater diesen Sprung zur Jugendweihe bekommen und in dem Moment kamen mir echt ein bisschen die Tränen aus Panik. Ich glaube, das war einer der wenigen Situationen in denen ich wirklich nachvollziehen konnte, was die Floskel sprachlos sein meint. Aber nach einigen Jahren mentaler Vorbereitung habe ich es dann gewagt und, na ja, wenn dein Hintermann springt, hast du ja gar nicht mehr viel Wahl :D Aber es war schon echt ein großartiges Erlebnis! (Auch, wenn ich am liebsten nicht ins Flugzeug gestiegen wäre...)

      Liebste Grüße,
      Mareike

      Löschen
  2. Liebe Mareike,

    Fallschirmspringen würde ich unglaublich gerne einmal ausprobieren! Und den Regenbogen von oben betrachten? Da bin ich aber neidisch!

    Ich bin ja seit zwei Jahren passiv auf der Suche nach der Definition wahrer Freundschaft, wie du in meinem Post wahrscheinlich gelesen hast und es scheint, dass wir die gleiche Ansicht haben :)

    Oh allgemein finde ich deine Antworten sehr treffend, vielen Dank fürs Beantworten!

    LG Mila <3

    P.S.: Tatsächlich, einige Fragen stammen aus den "36 Fragen". Ich habe den Tag ja nicht erstellt, aber die 36 Fragen finde ich toll. Ich glaube, ich werde sie irgendwann mal teilweise in einem Tag verwenden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine wirklich coole Idee! Ich mag die 36 Fragen auch echt gerne und irgendwie hätte ich echt mal Lust, auszuprobieren, ob man dadurch wirklich eine Beziehung aufbauen kann (egal in welcher Hinsicht, also ob freundschaftlich oder romantisch, ...). Aber dafür einen Experimentpartner zu finden, ist wahrscheinlich nicht so einfach :D
      Danke noch einmal fürs Taggen! Das war wirklich mal cool :)

      Liebe Grüße,
      Mareike

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->